Aktuell
-1
archive,paged,category,category-aktuell,category-19,paged-28,category-paged-28,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Euronews: Corona-Paket: EU-Parlament will keine Haushaltskürzungen

von Stefan Grobe Den vollständigen Artikel finden Sie hier. Nach dem Marathon-Gipfel und dem hart umkämpften Kompromiss der Staats- und Regierungschefs ist der nächste Schauplatz der politischen Auseinandersetzung das Europäische Parlament. Die Abgeordneten müssen überzeugt werden. Und EU-Ratspräsident Charles Michel sparte zunächst nicht mit Eigenlob: Der Rat habe

David McAllister zum EU-Gipfel-Kompromiss: Aufbauplan positiv, langfristiger Haushalt noch unzureichend

EP-Verhandlungsteam begrüßt Einigung über Aufbauplan in Höhe von 750 Milliarden EuroKürzung des langfristigen EU-Haushalts unannehmbar - Bürger fordern höhere EU-InvestitionenVerbindliches Engagement für neue Einnahmequellen der EU entscheidend für faire Rückzahlung der AufbauschuldenAchtung der Rechtsstaatlichkeit muss gewährleistet sein Das Verhandlungsteam des Europäischen Parlaments begrüßt den Aufbauplan, warnt

The stakes are high for Albania, warn leading MEPs

Full implementation of the 5 June agreement on electoral reform needed before the start of accession negotiations Government and Opposition should maintain the cross-party consensus In a joint statement, the three MEPs send a firm message: If Albania wants to start the accession negotiations, it

Deutsche Welle: „Am Ende müssen sich Kosovo und Serbien verständigen“

Vollständiger Artikel: https://www.dw.com/de/am-ende-müssen-sich-kosovo-und-serbien-verständigen/a-54197079 An diesem Donnerstag verhandeln beide Balkanstaaten in Brüssel. Die EU wahrt dabei eine strikte Mittlerrolle, betont David McAllister, CDU-Politiker und Leiter des auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments. DW: Die Gespräche zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Kosovo und Serbien lagen eineinhalb Jahren auf Eis. Ein