Aktuell
-1
archive,paged,category,category-aktuell,category-19,paged-6,category-paged-6,cookies-not-set,et_divi_builder,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-2.4.4,tribe-no-js,page-template-stockholm,select-theme-ver-9.10,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,,qode_menu_,et-pb-theme-stockholm,et-db,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive

Parlament billigt wichtige Budgethilfe für Ukraine und EU

Abgeordnete stimmen für langfristige finanzielle Unterstützung der Ukraine, die „Plattform für strategische Technologien für Europa“ und entsprechende Anpassung des EU-Langzeithaushalts. Anpassung des EU-Langzeithaushalts Mit 499 zu 67 Stimmen bei 31 Enthaltungen gaben die Abgeordneten grünes Licht für die Überarbeitung des mehrjährigen Finanzrahmens. Ziel ist, besser auf einen

MEPs approve key budgetary support for Ukraine and the EU

MEPs approve long-term funding for Ukraine, the “Strategic Technologies for Europe Platform” (STEP), and associated major changes to the multi-year EU budget. The Committees on Budgets, on Foreign Affairs and on Industry, Research and Energy on Thursday approved the revision of the EU’s long-term budget – the multiannual

David McAllister MdEP zum heutigen Beschluss der EU-Außenminister über eine gemeinsame Marinemission im Roten Meer

"Den heutigen Beschluss der EU-Außenminister über die gemeinsame Marinemission „Aspides“ zur Sicherung der Handelsschifffahrt im Roten Meer begrüße ich. Der Einsatzplan sieht vor, europäische Marineeinheiten für vorerst ein Jahr zu entsenden, um Handelsschiffe vor Angriffen der radikal- islamistischen Huthi-Rebellen zu schützen. Das Rote Meer ist

Human rights breaches in Belarus, Iran and Nigeria

On Thursday, the European Parliament adopted three resolutions on human rights issues in Belarus, Iran and Nigeria. New wave of mass arrests in Belarus of opposition activists and their family membersMEPs strongly condemn the recent wave of mass arrests in Belarus and urge the illegitimate Lukashenka