Praktikanten
29074
page-template-default,page,page-id-29074,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Praktikanten

Nachfolgend finden Sie Berichte von Praktikanten, die meine Arbeit und mein Büro kennengelernt haben:

 

Jasmin Kohl (1. April – 31. Mai 2019)

Wie geht ein Europaabgeordneter mit den Medien um und wie nimmt er sie wahr? Sind die unzähligen Interview-Anfragen nervig, herausfordernd oder motivierend? Überwiegen die schlechten oder die guten Erfahrungen? Das waren nur einige meiner vielen Fragen, die mich dazu bewegten, mich für ein Praktikum im Europa-Büro von David McAllister in Brüssel zu bewerben. Da ich nach meinem Masterstudium der Europäischen Politik als freie Journalistin in Brüssel arbeiten möchte, wollte ich die letzte Gelegenheit nutzen, um einen Blick hinter die Kulissen der „anderen Seite“ zu werfen. Der Hintergedanke: Die gesammelten Eindrücke würden mir enorm bei meiner Arbeit als Korrespondentin helfen. Denn um das Europäische Parlament wirklich zu verstehen, muss man nicht nur wissen, was hinter „ASP“, der „Mickey Mouse-Bar“ oder „APA“ steckt – man muss auch ein Gefühl für die Menschen entwickeln, die es erst zum Leben erwecken: Europaabgeordnete, Parlamentarische Assistenten und Mitarbeiter. Als externer Beobachter gelingt das oft nur durch jahrelange Erfahrung.

Vollständiger Bericht von Jasmin Kohl

 

Friedrich-Wilhelm von Wulffen (11. Februar -19. April 2019)

In einer extrem spannenden Zeit für die Europäische Union hatte ich die Chance, ein Praktikum im Europäischen Parlament bei David McAllister MdEP zu absolvieren. Da die Wahlen zum Europäischen Parlament unmittelbar bevorstanden, bzw. jetzt, da ich schreibe, noch immer bevorstehen, war der Takt des Parlaments extrem schnell. Gefühlt täglich schlug die britische Seite im Austrittsprozess des Vereinigten Königreichs neue Volten, die den Stand des Vortages obsolet machten.

Die Reform der Urheberrechtsrichtlinie hat der europäischen Politik in Deutschland eine selten dagewesene Aufmerksamkeit gebracht, was auch an unserem Büro nicht vorbeiging und das Europäische Parlament hat sich als Vertretung der Bürger Europas aktiv in dem Konflikt in Venezuela positioniert. Das waren nur die größten Themen, mit denen ich in meiner Zeit im Büro McAllister in Berührung kommen konnte.

Vollständiger Bericht von Friedrich-Wilhelm von Wulffen

 

 

Luisa Katharina Lensker (15. Oktober 2018 – 18. Januar 2019)

An den 14. Oktober 2018 kann ich mich noch gut erinnern. Einen Tag vor Beginn meines Praktikums jagten mir die unterschiedlichsten Gedanken durch den Kopf: Bin ich auf die kommende Zeit gut genug vorbereitet? Was wird von mir erwartet und was passiert, wenn ich die Erwartungen nicht erfülle? Welche Sprachen werde ich im Arbeitsalltag sprechen? Oder auch ganz banal: Hoffentlich verlaufe ich mich nicht in dem großen Parlamentsgebäude!

Vollständiger Bericht von Luisa Katharina Lensker

 

 

Anne-Marie Nyhuis (23. April – 20. Juli 2018)

Neben meinem Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg habe ich von April bis Juli 2018 ein dreimonatiges Praktikum im Büro von David McAllister absolviert. Ein tolle Zeit, die ich nicht missen möchte!

Vollständiger Bericht von Anne-Marie Nyhuis

 

 

 

 

 

 

 

Freya Charlotte Brockstedt (August 2017 – Oktober 2017)

Drei Monate lang hatte ich die Möglichkeit mein Praktikum bei David McAllister MdEP im Europäischen Parlament in Brüssel zu absolvieren.

Mit dem Wunsch, dass das Praktikum eine praktische Ergänzung zu meinem Studiengang Governance and Public Policy bilden sollte, habe ich Anfang August 2017, gespannt was mich erwarten würde, meine Arbeit im Abgeordnetenbüro in Brüssel, in dem vier Assistentinnen und Assistenten beschäftigt sind, angetreten.

Vollständiger Bericht von Freya Charlotte Brockstedt

 

 

 

 

Maureen Macoun (Mai 2017 – Juli 2017)

Das dreimonatige Praktikum im Büro von Herrn McAllister im Europäischen Parlament in Brüssel war eine spannende, bereichernde und intensive Erfahrung.

Nach meinem ersten Staatsexamen (Jura) in Hamburg hatte ich die Idee, vor dem Referat eine kurze Auszeit im Ausland zu nehmen und dies nach Möglichkeit mit einem interessanten Praktikum zu verbinden. Durch meinen Wahlschwerpunkt Europa- und Völkerrecht waren Brüssel und das Europäische Parlament dabei besonders verlockend. Als ich eine Zusage für ein Praktikum bei Herrn McAllister erhielt, war meine Freude dementsprechend groß.

Vollständiger Bericht von Maureen Macoun

 

 

Sarah Pieper (Februar 2017 – März 2017)

Von Februar bis März 2017 absolvierte ich ein zweimonatiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von David McAllister in Brüssel. Durch die Folgen des „Brexit“-Votums und die Amtsübernahme des neuen US-Präsidenten war es eine besonders ereignisreiche Zeit. Das Parlament so intensiv kennenzulernen, hat mein Verständnis nicht nur für diese Institution geschärft, sondern auch für die gesamte Europäische Union an sich. Es war wirklich eine absolute Bereicherung.

Vollständiger Bericht von Sarah Pieper

 

 

Anne Hühnerfuß (Oktober 2016 – Januar 2017)

Zusammenfassend waren dies meine Aufgaben:

Die Bearbeitung von Bürgeranfragen, Rechercheaufgaben zu verschiedenen EU Themen, Mitarbeit bei Sprechzetteln, Interviews, Reden, Gastbeiträgen und allgemeiner Terminvorbereitung sowie die Teilnahme an Veranstaltungen, im EP und auswärts.

Weiterhin die Teilnahme an Ausschuss- und Fraktionssitzungen, Teilnahme an der Plenarwoche im November. Themenschwerpunkte waren USA (TLD, US Delegation, Präsidentenwahl, etc.), Auswärtiges (Serbien).

Vollständiger Bericht von Anne Hühnerfuß

 

 

Jens Schulz (August 2016 bis Oktober 2016)

Im Rahmen meines Masterstudiums der Internationalen Beziehungen im Vereinigten Königreich absolvierte ich von August bis Oktober 2016 ein zehnwöchiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von David McAllister im Europäischen Parlament in Brüssel. Um es vorwegzunehmen: Die Arbeit für Herrn McAllister und sein Büro hat meine Erwartungen weit übertroffen. Es handelte sich um ein anspruchsvolles, spannendes und bereicherndes Praktikum, das mich meiner beruflichen Qualifizierung einen großen Schritt näher brachte und mir nahezu alle Bereiche der parlamentarischen Arbeit aufzeigte.

Vollständiger Bericht von Jens Schulz

 

 

Johannes Plemper (August 2016 bis Oktober 2016)

Als Student der Rechtswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster habe ich im Rahmen eines Verwaltungspflichtpraktikums von August bis Oktober 2016 drei Monate im Brüsseler Büro von David McAllister im Europäischen Parlament verbracht. Im Anschluss an mein Schwerpunktstudium mit Fokus auf Europa- und Völkerrecht war dies eine Zeit, die für mich eine herausragende fachliche und persönliche Bereicherung gewesen ist.

Vollständiger Bericht von Johannes Plemper

 

 

 

 

 

Sophia Meinecke (Mai 2016 bis Juli 2016)

Von Mai bis Juli 2016 absolvierte ich für drei Monate als Referendarin eine Station meines juristischen Vorbereitungsdienstes im Abgeordnetenbüro von David McAllister in Brüssel. In dieser Zeit erhielt ich einen Einblick in die Abgeordnetentätigkeit, die Arbeit des Europäischen Parlaments und habe darüber hinaus wertvolle Erfahrungen sammeln können, von denen ich im Folgenden die prägnantesten herausstellen möchte.

Vollständiger Bericht von Sophia Meinecke

 

Fabian Siemer (Mai 2016 bis Juli 2016)

Im Rahmen meines Studiums der Politikwissenschaft an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität in Hannover habe ich ein zehnwöchiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von David McAllister im Europäischen Parlament in Brüssel absolviert.

Vollständiger Bericht von Fabian Siemer

 

Malte Piontek (Januar 2016 bis Mai 2016)

Mein Praktikum bei David McAllister in Brüssel habe ich im Zeitraum von Januar bis Mai 2016 absolviert. Direkt im Anschluss an mein Masterstudium der Politikwissenschaft hatte ich hier die einmalige Möglichkeit, Einblicke in die sehr spannende Arbeit im Europäischen Parlament zu erlangen.

Vollständiger Bericht von Malte Piontek

 

Laura Biermann- Firek (Oktober 2015 – Januar 2016)

Nicht jeder hat den Wunsch direkt nach dem Abitur mit einem Studium zu beginnen. Man ist noch auf der Suche. Für mich war es wichtig nach der Schule zunächst praktische Erfahrungen zu sammeln, um erste Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten und Eindrücke zu gewinnen, die mir für die Gestaltung meiner späteren beruflichen Tätigkeit hilfreich sein könnten. Und so habe ich im Anschluss an mein Abitur ein dreimonatiges Praktikum im Büro des Europaabgeordneten David McAllister im Europäischen Parlament in Brüssel absolviert…

Vollständiger Bericht von Laura Biermann-Firek

 

Matthias Hoff (September – Dezember 2015)

Im Anschluss an mein englischsprachiges Studium im Bereich „International Culture and Management“ absolvierte ich ein dreimonatiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von David McAllister im Europäischen Parlament in Brüssel.

Vollständiger Bericht von Matthias Hoff

 

Tim Reimann (24. August – 16. Oktober 2015)

Im Rahmen meines Studiums der Politikwissenschaft an der Leibniz-Universität Hannover habe ich ein achtwöchiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von David McAllister im Europäischen Parlament in Brüssel absolviert. Durch die anhaltende Flüchtlingskrise war mir im Vorfeld des Praktikums bereits klar, dass ich mich während einer politisch sehr interessanten Phase in Brüssel befinden werde.

Vollständiger Bericht von Tim Reimann

 

Roman S. (Juni – August 2015)

Als Student ist es wichtig neben dem akademischen Lernen und Schreiben eine praktische Perspektive zu erlangen. Bestenfalls geschieht das in einem Tätigkeitsfeld, das man sich für die berufliche Zukunft gut vorstellen kann und diesbezüglich Erfahrungen mitnehmen kann. Als Politikwissenschaftler kurz vor dem Masterabschluss ist eine reale Sicht auf die Institutionen, die man jahrelang in Hausarbeiten, Essays und Referaten beschrieben und analysiert hat besonders interessant.

Vollständiger Bericht von Roman S.

 

Christian Schroeder (Mai – Juli 2015)

Als ich mich im Jahr 2014 für die Praktikantenstelle im Zuge meines Rechtsreferendariats im Brüsseler Büro von Herrn McAllister MdEP bewarb, war ich bereits sehr von der Idee einer Europäischen Union überzeugt. Im Juli 2015 verließ ich Brüssel nach drei tollen Monaten schweren Herzens wieder. Das Erlebte hat die Erwartungen an den Sommer 2015 also weit übertroffen.

Doch wieso war dies so?

Vollständiger Bericht von Christian Schroeder

 

Maximilian Eichhorn (April 2015)

Im Anschluss an das 3. Semester meines Studiums der Rechtswissenschaften habe ich im Zeitraum März bis April ein sechswöchiges Praktikum im Brüsseler Büro von Herrn McAllister MdEP absolviert.

Kurz vorweg: Das Praktikum hat meine Erwartungen in jeder denkbaren Hinsicht übertroffen und war und bleibt eine herausragende Erfahrung.

Vollständiger Bericht von Maximilian Eichhorn

 

Im Rahmen eines universitären Verwaltungspflichtpraktikums habe ich vom 16. Februar bis 27. März 2015 sechs Wochen im Brüsseler EU-Parlamentsbüro von David McAllister verbracht – eine Zeit, die für mich nicht nur eine fachliche, sondern auch eine persönliche Bereicherung gewesen ist.

Vollständiger Praktikumsbericht von Lisa Levermann

 

Seit August 2014 absolviere ich im Büro des Europaabgeordneten David McAllister in Brüssel ein Praktikum. Nach dem Studium der Europawissenschaften in Maastricht und dem Europarecht in Würzburg habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, einen noch intensiveren und praktischen Einblick in die Brüsseler Welt und insbesondere das Europäische Parlament zu bekommen. Vorab lässt sich sagen – dieses Ziel wurde durch as Praktikum sogar übertroffen! Die Gründe dafür sind so zahlreich wie vielfältig.

Vollständiger Praktikumsbericht von Denise Ring