Aktuell
-1
archive,category,category-aktuell,category-19,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Coronakrise: Update über europäische und deutsche Hilfestellungen für den Mittelstand

Stand 02. April 2020 Die EU koordiniert ihre Anstrengungen zur Bewältigung der Coronakrise, die durch nationale Maßnahmen ergänzt werden. Folgende Maßnahmen können speziell mittelständischen Unternehmen in Deutschland helfen. Europäische Kommission Garantien aus EU-Haushalt erleichtern Kreditvergabe vor Ort • 1 Mrd. Euro Garantien werden aus dem EU-Haushalt für den

Außerordentliche Plenarsitzung des Europäischen Parlaments am 16. und 17. April

Der Präsident des EP und die Fraktionsvorsitzenden haben eine außerordentliche Plenartagung angesetzt, um die Arbeit an den Sondermaßnahmen zur Bekämpfung der Virus-Pandemie fortzusetzen. Der Präsident des Parlaments und die Fraktionsvorsitzenden (Konferenz der Präsidenten) haben am Donnerstagmorgen eine Videokonferenz abgehalten und die Einberufung einer außerordentlichen Plenarsitzung am

debating europe: Lohnt sich die EU-Mitgliedschaft für Deutschland?

Der Mythos von Deutschland als „Zahlmeister“ Europas Eigentlich ist es eine gute Sache, wenn Deutschland viel in das gemeinsame Budget der EU einzahlt. Der Beitrag bemisst sich nach der Wirtschaftslage im Mitgliedsland, daher könnten wir uns eigentlich freuen, wenn Deutschlands Beiträge steigen. In den Neunzigern waren sie verhältnismäßig niedrig, Deutschland

Nordwest Zeitung: Dieses geschundene Land braucht endlich Frieden

von Detlef Drewes Am Mittwoch startet die neue EU-Operation „Irini“ im Mittelmeer. Auch Deutschland beteiligt sich – vermutlich mit Seeaufklärern. Wir sprachen darüber dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, dem niedersächsischen CDU-Politiker David McAllister. Frage: Seit diesem Mittwoch überwachen europäische Marine-Einheiten im Mittelmeer den Schiffsverkehr,