Lebenslauf
28959
page-template-default,page,page-id-28959,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Mein Lebenslauf

David James McAllister wurde am 12. Januar 1971 in Berlin geboren. Sein Vater stammt aus Glasgow und war seit 1955 als Zivilbeamter der Britischen Armee an verschiedenen Dienststellen in Deutschland stationiert. Er hatte zuvor im Zweiten Weltkrieg bei der 51st (Highland) Division in den britischen Streitkräften gedient. Seine Mutter war Deutsch- und Musiklehrerin. David wuchs zusammen mit seinen beiden Schwestern in einer britischen Siedlung im Bezirk Charlottenburg auf. Er wurde zweisprachig auf Deutsch und Englisch erzogen und besuchte zunächst eine britische Grundschule. 1982 zogen seine Familie und er nach Bad Bederkesa im Landkreis Cuxhaven.

 

Von 1991 bis 1996 studierte David McAllister mit einem Stipendium der KonradAdenauer-Stiftung Rechtswissenschaften an der Universität Hannover. 1996 absolvierte er das erste juristische Staatsexamen. Nach der Referendarzeit folgte 1998 das zweite Staatsexamen, seitdem ist er Rechtsanwalt. Von 1998 bis 2014 war er Abgeordneter des Niedersächsischen Landtags und von 2003 bis 2010 Vorsitzender der CDU-Fraktion.

 

Am 1. Juli 2010 wählte ihn der Niedersächsische Landtag zum Niedersächsischen Ministerpräsidenten als Nachfolger von Christian Wulff. Dieses Amt hatte er bis 2013 inne. Auf dem Landesparteitag der CDU am 14. Juni 2008 wurde McAllister mit 98,9 Prozent zum neuen Landesvorsitzenden der CDU Niedersachsen gewählt. Dieses Amt bekleidete er bis zum 26. November 2016. 2014 führte David McAllister als Spitzenkandidat die CDU in den Wahlkampf zur Europawahl und wurde zum Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt. Im November desselben Jahres wurde er in Seoul zum Vizepräsidenten der Internationalen Demokratischen Union (IDU) gewählt und seit Oktober 2015 ist er Vizepräsident der Europäischen Volkspartei (EVP).

 

Im Europäischen Parlament ist David McAllister Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten, stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für konstitutionelle Fragen und stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung, sowie Mitglied der Delegation für die Beziehung zu den Vereinigten Staaten von Amerika, Mitglied der Delegation für die Beziehung zur Parlamentarischen Versammlung der NATO und stellvertretendes Mitglied für den Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss EU-Serbien.

 

Seit August 2003 ist er mit der Rechtsanwältin Dunja McAllister, geb. Kolleck, verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter und wohnt in Bad Bederkesa.

Download Lebenslauf