Aktuell
-1
archive,paged,category,category-aktuell,category-19,paged-105,category-paged-105,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Thümler und Hilbers: CDU-Haushaltsentwurf berücksichtigt Niedersachsens Zukunftsaufgaben: Infrastruktur, Krankenhausversorgung und ländlichen Raum stärken – Neuverschuldung um 130 Millionen Euro senken

Hannover. Ausbau der niedersächsischen Infrastruktur, Förderung der Krankenhäuser, Stärkung der ländlichen Regionen und die Neuverschuldung senken - so lauten die wesentlichen Schwerpunkte des rund 375 Millionen Euro umfassenden Haushaltsantrags der CDU, wie Fraktionschef Björn Thümler erklärt: „Damit Niedersachsen als Wirtschaftsstandort nicht den Anschluss verliert, benötigen

Mehr Wachstum und Arbeitsplätze in Europa!

Stabile öffentliche Finanzen sind eine Grundvoraussetzung für eine positive wirtschaftliche Entwicklung. Voraussetzung für Wachstum ist ein positives Investitionsklima mit weniger Auflagen und eine neue Kultur für Unternehmergeist. Die besten Konjunkturspritzen sind private Investitionen. Nur wenn diese sich lohnen, wird investiert. Das kann durch die richtigen