Aktuell
-1
archive,paged,category,category-aktuell,category-19,paged-17,category-paged-17,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

EU-Gesetzgeber beschließen Instrument für auswärtiges Handeln der EU

Die Europäische Kommission begrüßt die Einigung des Europäischen Parlaments und des Rates über das Instrument für Nachbarschaft, Entwicklung und internationale Zusammenarbeit („Globales Europa“). Das Instrument wird die Außenpolitik der EU für den nächsten mehrjährigen Finanzrahmen bis 2027 mit einem Gesamtbudget von 79,5 Mrd. Euro unterstützen.

Council of the EU: Neighbourhood, Development and International Cooperation Instrument – Global Europe: EU ambassadors greenlight final compromise text with a view to an agreement with the EP

EU member states' ambassadors today endorsed the final compromise text of the regulation setting up the Neighbourhood, Development and International Cooperation Instrument – Global Europe (NDICI), in the context of the 2021-2027 multiannual financial framework (MFF). With an overall allocation of €79.5 billion at current prices, the new

Debate with the head of the International Atomic Energy Agency

On Tuesday, MEPs will examine with Rafael Grossi the IAEA’s activities and challenges related to non-proliferation of nuclear weapons and peaceful use of nuclear energy. The Subcommittee on Security and Defence, the Committee on Foreign Affairs and the Committee on Industry, Research and Energy will focus

Statement McAllister: Verfahren gegen das Vereinigte Königreich

Zur heutigen Entscheidung der EU-Kommission rechtliche Schritte gegen das Vereinigte Königreich aufgrund der Verletzung des Nordirland-Protokolls einzuleiten, erklärt David McAllister (CDU), Vorsitzender der UK Coordination Group und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses: „Zum zweiten Mal, nach dem UK Internal Market Bill vom letzten Herbst, ist die britische Regierung dabei, internationales Recht

Gemeinsam „alles tun, was notwendig ist“: eine gemeinsame europäische Impfstrategie

Für die EVP-Fraktion im Europäischen Parlament besteht die dringendste Aufgabe derzeit darin, für die bestmögliche Versorgung mit Impfstoffen und ihre möglichst rasche und effiziente Verteilung an alle europäischen Bürger unter Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards gemäß der Zulassung der Europäischen Arzneimittel-Agentur zu sorgen. Der europäische Ansatz