Allgemein
-1
archive,paged,category,category-allgemein,category-1,paged-34,category-paged-34,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

EPP Congress in Madrid: Highlights of the Final Day

The European People’s Party has concluded the second and final day of the XXIII EPP Congress in Madrid. Today’s plenary session featured the addresses of the EPP’s EU heads of state and government, leaders in the EU institutions - European Council President Donald Tusk, European Commission

Europa-Newsletter Oktober 2015

  Der französische Präsident und die deutsche Bundeskanzlerin haben am Mittwoch im Europäischen Parlament in Straßburg gemeinsam über die Zukunft Europas gesprochen. Das war ein historischer Moment. Über Jahrhunderte waren Deutschland und Frankreich einander Erzfeinde, gefangen in einer fatalen Spirale von Krieg, Niederlage, Demütigung und Revanche.

EVP-Papier zur externen Dimension von Energiesicherheit

Das Ziel der EVP ist es, innerhalb der Europäischen Union eine höhere Sicherheit der Energieversorgung aus Nicht-EU-Ländern zu gewährleisten. Die Europäische Union importiert 53% seines gesamten Energiebedarfs. Neben der notwendigen höheren Wettbewerbsfähigkeit, verbesserter Energieeffizienz niedrigeren Energiekosten und mehr Unabhängigkeit des europäischen Energiemarktes hat die Krise in

Wir stehen zu Volkswagen und seinen Beschäftigten

Bei Volkswagen arbeiten über 600.000 Menschen die sich jeden Tag mit voller Kraft für das Unternehmen einsetzen und sehr gute Arbeit leisten. Und deshalb ist es unverantwortlich und unfair, das Unternehmen in Gänze unter Generalverdacht zu stellen. Zu diesem Thema habe ich heute im Europäischen Parlament

Vier Landräte zu Besuch in Brüssel

Die Landräte Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven), Hermann Luttmann (Rotenburg (Wümme)), Rainer Rempe (Harburg) und Michael Roesberg (Stade) waren am 23. September 2015 zu politischen Gesprächen in Brüssel. Thema war die aktuelle Förderperiode 2014 – 2020.