Europäisches Parlament
-1
archive,tag,tag-europaeisches-parlament,tag-24,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Europa-Newsletter Oktober 2015

  Der französische Präsident und die deutsche Bundeskanzlerin haben am Mittwoch im Europäischen Parlament in Straßburg gemeinsam über die Zukunft Europas gesprochen. Das war ein historischer Moment. Über Jahrhunderte waren Deutschland und Frankreich einander Erzfeinde, gefangen in einer fatalen Spirale von Krieg, Niederlage, Demütigung und Revanche.

Wir stehen zu Volkswagen und seinen Beschäftigten

Bei Volkswagen arbeiten über 600.000 Menschen die sich jeden Tag mit voller Kraft für das Unternehmen einsetzen und sehr gute Arbeit leisten. Und deshalb ist es unverantwortlich und unfair, das Unternehmen in Gänze unter Generalverdacht zu stellen. Zu diesem Thema habe ich heute im Europäischen Parlament

Vier Landräte zu Besuch in Brüssel

Die Landräte Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven), Hermann Luttmann (Rotenburg (Wümme)), Rainer Rempe (Harburg) und Michael Roesberg (Stade) waren am 23. September 2015 zu politischen Gesprächen in Brüssel. Thema war die aktuelle Förderperiode 2014 – 2020.

Mit einem Ticket durch ganz Europa

Digitalisierter Zusammenschluss verschiedener Verkehrsmittel vernetzt Europa Das Europäische Parlament hat heute mit einer breiten Mehrheit für die Einführung multimodaler Ticketsysteme gestimmt. "Unser heutiges Mobilitätsverhalten verlangt schon lange nach einer Möglichkeit einfacher und unkomplizierter Reisen planen und durchführen zu können", so David McAllister. Fahrverbindungsangebote sind heute oft regional