Von Stade nach Straßburg
29466
post-template-default,single,single-post,postid-29466,single-format-standard,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Von Stade nach Straßburg

Eine 50-köpfige Gruppe des CDU Kreisverbands Stade war diese Woche auf Einladung des Europaabgeordneten David McAllister zu Besuch im Europäischen Parlament in Straßburg. Besonderer Höhepunkt der Reise: Die Teilnehmer konnten heute eine Stunde live auf der Besuchertribüne die Plenardebatte verfolgen, in der es um die Zukunft der Europäischen Zentralbank (EZB) und die Kandidatur von Christine Lagardes als neue EZB-Chefin ging.

Im Parlament stellte David McAllister den Besuchern aus dem gesamten Stader Kreisgebiet den Arbeitsalltag eines Europaabgeordneten dar und diskutierte über die aktuellen Herausforderungen in der Europapolitik. Ein Schwerpunkt dieser Plenarwoche ist eine Brexit-Entschließung.

David McAllister hatte für die Gruppe der Stader CDU eine dreitägige Reise organisiert. Neben dem Parlamentsbesuch konnte die Gruppe das historische Straßburg besichtigen und eine Bootstour durch die Geschichte der Stadt unternehmen. Passend hierzu stand auf der Rückreise am Mittwoch noch eine Stadtführung in Heidelberg auf dem Programm.