Nordwest Zeitung: Sommerzeit: Rasche Antwort
26279
post-template-default,single,single-post,postid-26279,single-format-standard,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.5,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Nordwest Zeitung: Sommerzeit: Rasche Antwort

Dötlingen Mit einer so schnellen Antwort hatte die Senioren-Union Dötlingen gar nicht gerechnet. Erst am 16. August hatte Wolfram Specht am Rande einer CDU-Veranstaltung eine Bitte der Senioren-Union an den Europaabgeordneten David McAllister überreicht. Auf die Umstellung der Sommerzeit künftig zu verzichten, treibt schon seit längerem die Senioren-Union als Thema um.

In der Antwort des Abgeordneten heißt es: „Sie haben zahlreiche Argumente genannt, die für die Abschaffung der Sommerzeit sprechen. Ihre Bedenken teile ich. Besonders beunruhigend sind dabei die auftretenden Gesundheitsprobleme, aber auch der EU-Binnenmarkt sowie die Industrie werden in negativer Weise von der halbjährlichen Zeitumstellung beeinträchtigt.“

Die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) beschäftige das Thema schon lange, so der Christdemokrat. Die negativen Auswirkungen der Zeitumstellung seien bereits lange durch zahlreiche Studien belegt. „Das ist auch der Grund, weshalb die EVP-Fraktion nicht nachvollziehen kann, warum die Europäische Kommission noch nicht dafür gesorgt hat, dass diese Richtlinie aufgehoben wird“, so Mc Allister.

Das Europäische Parlament habe ein deutliches Zeichen gesetzt. Jetzt sollte die Kommission das Signal erkennen und endlich im Sinne der Bürger handeln. Die Fraktion werde sich weiter konsequent dafür einsetzen, dass die Zeitumstellung ein Ende finde, schreibt der Abgeordnete.